Trier

Porta Nigra Unesco Welterbe

Die Stadt Trier (rund 100 km von Valwig) gilt mit ihrer rund 2000 jährigen Geschichte als älteste Stadt Deutschlands. Nahe der luxemburgischen Grenze in einer Weitung des Moseltals gelegen, wurde sie von Kaiser Augustus als „Augusta Treverorum“ gegründet. Besonders sehenswert sind die bekannte Porta Nigra, das einstige mächtige Stadttor der römischen Stadtbefestigung sowie die zahlreichen römischen Zeugnisse wie die Römerbrücke, die Kaiserthermen oder das Amphitheater sowie die zahlreichen Kirchen wie der Trierer Dom, die Konstantin Basilika oder die barocke Paulinkirche.

Außerdem lädt Trier mit seiner langen Einkaufsstraße, die direkt über den Hauptmarkt führt, zu einer ausgiebigen Shopping Tour ein.